Ikea Hack

Da die Einrichtung des Arbeitszimmers schon aus Pax, Linnman und Co. besteht, lag der Gedanke nah, für den Aquarium Unterschrank auch mal bei dem schwedischen Designer auf die Suche zu gehen. Die 40cm Breite des Stellplatzes machte es allerdings nicht ganz so einfach etwas passendes zu finden. Aber sicher doch: Kallax, kann doch neben Billy alles!

Ja, von den Maßen her (77x42x42 cm) würde es sogar passen. Auch ließen sich ein paar Türelemente finden, hinter denen das Zubehör verstaut werden kann. Aber, hält so eine Karton-Wabenkonstruktion das Aquarium Gewicht von ca. 40kg? Und natürlich gibt es im Netz wieder zig Beispiele die erfolgreich ein sogar noch schwereres Aquarium dem Kallax anvertrauen. Es gibt sogar professionelle Lösungen, die die Aquarien auf die Regalböden platzieren und nicht nur oben darauf. Was mir bei der Kallax Lösung generell nicht so gefallen hat, ist der verhältnismäßig begrenzte Stauraum (2x 33cm).

Also weitergesucht und Method gefunden. Das Küchenprogramm bietet eine Reihe von Korpussen, u.a. einen Wandschrank mit 40x100x37. Der Vorteil hier, es gibt eine durchgängige Tür, welche exakt zu den vorhandenen Pax Schränken passt. Der Stauraum ist wesentlich größer als bei Kallax und die Festigkeit sollte auch um einiges höher sein. Ein wenig Bastelarbeit ist aber auch hier noch nötig. Da es ein Wandschrank ist, fehlt der notwendige Sockel. Dieser ist aber aus zwei Kanthölzern schnell selbst gemacht.

Die Kosten würden für pro Kallax entscheiden: Kallax 45 Euro; Method 85 Euro (hier allerdings mit den Hochglanztüren, sowie Drucktüröffner)

Für beide Varianten habe ich geplant, zwischen Regal und der Aquarium-Unterlage ein Brett zu legen, um die Lasten gleichmäßig auf die Seitenwände des Regals zu verteilen. Hier schwanke ich noch zwischen einem geölten Schichtbrett oder einer HPL-Platte.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.